Mein Pizza-Equipment

Aller Anfang ist schwer, in diesem Beitrag will ich euch mein Equipment für die perfekte Pizza Zuhause nahe bringen und ein paar Dinge erklären.😊 Viel Spaß!

Viele fragen mich in letzter Zeit: „Fabian, was brauche ich für eine gute Pizza Zuhause?“

Allem vorran braucht ihr Zeit und Geduld. Eine gute Pizza braucht minimum 12 Stunden Teigruhe. 🙂

Natürlich braucht ihr Equipment, um den Ablauf leichter zu gestalten und um reproduzierbare Ergebnisse zu erhalten. Jeder fängt mal klein an, hier kommt eine Liste mit Dingen, die meines Erachtens in einem Hobby-Pizzaiolo Haushalt nicht fehlen dürfen. 😁

Meine Knetmaschine.

Die Kitchenaid Artisan

Wer sie kennt weiß, die Kitchenaid ist ein absolutes Allround-Talent.

Neben Aufschlagen, Rühren und Kneten kann sie über viel Zubehör zur Präferenz des Besitzers erweitert werden. Das 300Watt starke, direkt betriebene Planetenrührwerk schafft auch schwere Hefeteige mühelos.

Wer mich kennt weiß, mir ist das Kneten des Teiges sehr wichtig. Die Kitchenaid macht dabei für Haushaltsverhältnisse einen guten Job.

Kostenpunkt/Neupreis ca.350€ bei Amazon

Meine Öfen.


Die Roccbox von Gozney

Die Roccbox aka meine Neapolitanische Pizza Maschine. 😄 Mit ihrem 5kw starkem Brenner ist die Roccbox selbst bei recht starkem Wind und niedrigen Temperaturen in etwa 20 min. auf 480-500°c Betriebstemperatur und zaubert in nur 60-90 Sekunden geile Pizza für Zuhause und unterwegs.

+ Sehr positiv ist, dass der Ofen mit einem perfekten Schieber, der zusätzlich Aussparungen hat damit überschüssiges Mehl herunter fallen kann, ausgeliefert wird. Durch ihre Isolierung bleibt der Ofen selbst Stunden nach dem backen noch Warm. Die ausklappbaren Beine versprechen eine gute Arbeitshöhe ohne gebücktes Stehen. Die Roccbox wird mit Gasbrenner und Holzbrenner im Set ausgeliefert.

– Negativ ist, dass in der Roccbox bei längerem leerstehen der Boden der Pizza schnell Dunkel wird. Dies hätte man mit einem Saputo Biscotto Stein besser lösen können.

Kostenpunkt/Neupreis ca. 450€ auf Gozney.com

Der Ibrido von Ventura

Der Ibrido ist durch seinen 4kw Gasbrenner in etwa 30 min. auf 450°c und kann zusätzlich mit Pellets befeuert werden. Wer auf New York Style Pizza steht wird diesen Ofen lieben. Zu Empfehlen ist der Betrieb mit Pellets

+ Sehr Positiv ist, dass durch den Windschutz im Ofen eine sehr gleichmäßige Temperatur herscht, die sich positiv auf den Pizzastein auswirkt. Die Pizza wird so von unten schön knusprig . Der Preis des Ofens ist wirklich eine Kampfansage an andere Hersteller, kein anderer Ofen hat in dieser Preiseklasse eine Pelletbox + Gasbrenner und einen Pizzaschieber inklusive.

– Negativ ist, dass der Ibrido recht lange zum aufheizen braucht und an einigen Stellen scharfe Kanten aufweist.

Kostenpunkt/Neupreis 299€ auf Nyno.de

Meine Teigboxen.

Die Moesta PizzaBox

Um meine Teiglinge in der Stückgare bzw. meinen Teig in der Stockgare lagern zu können haben ich zu meinem Geburtstag die PizzaBox von Moesta bekommen.

+ Positiv : Diese eignet sich wunderbar, um die geformten Teiglinge bei Raumtemperatur gehen zu lassen.

– Negativ : Hoher Preis im Vergleich zu anderen Herstellern.

Beim zubereiten der Pizza hole ich die Ballen mit einem Spachtel und Hartweizengries aus der Box.

Kostenpunkt/Neupreis ca. 32€ für 2Stück bei Grillfürst.de

Meine Arbeitsplatte.

Beim Steinmetz meines Vertrauens habe ich mir eine 45x70cm Marmorplatte anfertigen lassen, auf der ich die Pizza zubereite.

Die Platte ist leicht zu reinigen und macht schon einiges her wenn man sie so anschaut, dies ist optimal für die Fotos auf meinem Instagram Profil.

Kostenpunkt/Neupreis ca. 60-70€

Weitere nützliche Dinge.

Eine Flotte Lotte zum herstellen der Tomatensoße ca. 30€
Einstich-thermometer zum kontrollieren der Teigtemperatur ca. 40€

Ein Infrarot-Thermometer zum kontrollieren der Ofentemperatur ca. 40€
Wendeschaufel zum drehen der Pizza im Roccbox oder Ibrido Ofen ca. 50€
Eine Feinwaage zum abwiegen von Hefe und Salz ca. 10€
Ohne die geht garnichts… Küchenwaage ca. 15€

Ich hoffe mit diesem kleinen Guide konnte ich schonmal einige Fragen beantworten. Ich wünsche euch allen happy baking . 🍕🔥

Mein Rezept für Neapolitanische Pizza findest du hier Pizza Napoletana .

Euer Fabian.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: